Grosse Fragen

Redaktor Fabian Sommer sucht Antworten auf die wirklich grossen Fragen des Lebens.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

In den Ferien hat man ja immer Zeit, über die grossen Fragen des Lebens nachzudenken. Und manchmal ist es auch so, dass Ferien an sich die grossen Fragen des Lebens aufwerfen. In den letzten drei Wochen war es so.

In der ersten Woche auf einer schönen Insel fragte ich mich: Weshalb bringt man einem Papagei in einem Freizeitpark bei, auf einem kleinen Velo über eine Rampe zu fahren? Wieso schütten Menschen in der brennenden Mittagssonne zu zweit zwei Liter Sangria in sich hinein? Und warum sind Mietwagen auf einer europäischen Insel 70 Prozent günstiger als auf einer anderen europäischen Insel?

In der zweiten Woche fragte ich mich: Weshalb spazieren alte Männer in warmen Ländern immer mit hinter dem Rücken ineinandergelegten Händen durchs Leben? Warum scheint es allen alten Männern, die das tun, gut zu gehen? Und wieso strahlen alle diese alten Männer so viel Erhabenheit aus?

In der dritten Woche fragte ich mich nichts mehr. Ich redete mir ein, dann schon irgendwann Antworten zu finden.

Zurück im schönen Biel, überraschte mich ein Schneesturm. Möglicherweise haben alte Männer mit hinter dem Rücken ineinandergelegten Händen einfach aufgehört, sich die grossen Fragen des Lebens zu stellen, dachte ich. (Berner Zeitung)

Erstellt: 21.04.2017, 15:39 Uhr

Bern! Biel! Burgdorf! Das Leben! Fabian Sommer, Nina Kobelt, Maria Künzli und Martin Burkhalter führen an dieser Stelle unter dem Titel «Bern & so» die Kolumne «Greater Berne» weiter. Sie teilen abwechselnd ihre kleinen und grossen Beobachtungen. Alle Folgen finden Sie auf bernundso.bernerzeitung.ch.

Artikel zum Thema

Hasenfurz

Panini-Sticker wurden früher wenigstens nur auf dem Pausenplatz getauscht. Aber diese Hasenbildli... Mehr...

Biergendwie übel

Was das kotzende Emoji mit Heuschnupfen und Bier zu tun hat. Mehr...

Dossiers

Kommentare

Blogs

Echt jetzt? Die Tussi im Mann

Serienjunkie Die Erben von «Twin Peaks»

Service

Auf die Lesezeichenleiste

Hier lesen Sie unsere Blogs.

Die Welt in Bildern

Farbenfroh: In der nähe des Gazastreifens macht eine Frau in einem Meer von Ranunkeln ein Selfie. Die Blumen werden vor allem für den Verkauf in Europa gezüchtet (20. April 2017).
(Bild: Abir Sultan) Mehr...