Lörrach

Frau von eigener Katze auf den Balkon gesperrt

LörrachUm die ausgesperrte Frau vom Balkon ihrer Wohnung im dritten Stock befreien zu können, musste die Polizei in Lörrach kreativ werden.

Der Vorfall geschah nahe der Schweizer Grenze in Lörrach.


Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Einen eher ungewöhnlichen Anruf erhielt die Polizei in Lörrach in der Nacht zwischen Samstag und Sonntag: Eine Frau wurde von ihrer Katze auf ihren Balkon gesperrt, die Katze war offenbar von innen gegen die Türfalle gesprungen, worauf sich die Türe schloss. Die Besitzerin wusste keinen Ausweg mehr, da sich ihre Wohnung im dritten Stock befand und rief die Polizei, wie die «Basler Zeitung» berichtet. Wohl wegen dieser späten Stunde konnte kein Schlüsseldienst erreicht werden und auch die Feuerwehr sollte aus Kostengründen nicht angerufen werden.

Schlussendlich fanden die Beamten eine andere Lösung, wie die Polizei mitteilt. Sie warfen der frierenden Frau einen Einsatzschlagstock zu, mit dem sie die Tür dann gewaltsam öffnen konnte. Bei diesem aussergewöhnlichen Einsatz kam laut Polizei zum Glück niemand zu Schaden. Gegen die Katze laufen offenbar keine Ermittlungen, jedoch wird sie sich von ihrer Besitzerin wohl noch einiges anhören müssen, wie auch die Polizei vermutet.

Übernommen von der «Basler Zeitung», bearbeitet von Bernerzeitung.ch/Newsnet. (jue)

Erstellt: 13.02.2017, 18:12 Uhr

Werbung

60anni Primitivo Di Manduria

Qualitätswein und ein attraktiver Preis müssen sich nicht widersprechen. Jetzt im OTTO’S Webshop!

Kommentare

Blogs

Serienjunkie Papa ist anders
Foodblog Wieder auf dem Gipfel

Service

Von Digital bis Classic

Auf allen Kanälen. Hier bestellen!

Die Welt in Bildern

Nationalstolz: Eine Büste des Real-Madrid-Spielers Cristiano Ronaldo schmückt den Flughafen in Funchal auf der Insel Madeira, Portugal. Es gibt aber auch Stimmen, die das Kunstwerk recht missraten finden. Nach dem Gewinn der Europameisterschaften 2016 wird der Flughafen neu nach dem Weltfussballer benannt (29. März 2017).
(Bild: Rafaele Marchante) Mehr...