Lauterbrunnen

Basejumper hängt an Felsen und stürzt ab

LauterbrunnenAm Donnerstagnachmittag ist ein Basejumper abgestürzt und hat sich dabei verletzt. Ein Augenzeuge berichtet von einer missglückten Rettungsaktion an einer steilen Felswand.

Am Donnerstagnachmittag verunfallte ein Basejumper im Lauterbrunnental. Er befindet sich verletzt im Spital (Symbolbild).

Am Donnerstagnachmittag verunfallte ein Basejumper im Lauterbrunnental. Er befindet sich verletzt im Spital (Symbolbild). Bild: Fritz Lehmann

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Wie «20 Minuten» berichtet, ist am Donnerstagnachmittag ein Basejumper im Lauterbrunnental verunfallt. Das Newsportal zitiert einen Augenzeugen, der beobachtet haben soll, wie der Basejumper rund 45 Minuten an einer leicht überhängenden Stelle in einer Felswand gehangen habe.

Demnach hatte sich der Anzug des Basejumpers in einem Felsen verfangen. Während ein Helikopter der Air-Glaciers und mehrere Bergretter versuchten, den Mann zu bergen, sei dieser plötzlich abgestürzt und rund 250 Meter in die Tiefe gefallen, berichtet «20 Minuten» unter Berufung auf den Augenzeugen.

Mann ins Spital geflogen

Laut der Kantonspolizei Bern befindet sich der Verunfallte derzeit im Spital: Air-Glaciers habe den verletzten Mann direkt ins Spital geflogen. Genauere Angaben könne die Kantonspolizei zum Vorfall in Lauterbrunnen nicht machen, schreibt das Newsportal. Doch Polizeisprecherin Fiona Geissbühler habe bestätigt: «Die Bergungsarbeiten waren sehr aufwendig.» (jez)

Erstellt: 18.05.2017, 20:56 Uhr

Artikel zum Thema

Basejumper in der Nacht geborgen

Lauterbrunnen In der Nacht auf Freitag konnte ein abgestürzter Basejumper aus der Bu­chenfluh geborgen werden. Mehr...

Basejumper tödlich verunfallt

Lauterbrunnen Am Freitagnachmittag ist in Lauterbrunnen ein Basejumper schwer verunfallt. Der Iraner konnte nur noch tot aus dem unwegsamen Gelände geborgen werden. Mehr...

Heldenhafte Retter bergen abgestürzten Basejumper

Mit heldenhaftem Einsatz haben Bergretter einen schwer verletzten Basejumper per Helikopter-Longline aus einer überhängenden Ecke der Mürrenfluh gerettet: 13 Stunden nach seinem Absturz war der Amerikaner in Sicherheit. Mehr...

Blogs

Foodblog Dressed for success

Gartenblog Gemeine Ferkeleien

Die Welt in Bildern

Sprung ins kühle Nass: Das warme Wetter zieht die Leute in Zürich nach Draussen (25. Mai 2017).
(Bild: Walter Bieri) Mehr...