Wengen

FIS gibt grünes Licht für die Lauberhornrennen

WengenDie FIS hat die Abfahrts- und die Slalomstrecke der 87. Internationalen Lauberhornrennen für bereit erklärt.

So sah das Kernen-S am 28. Dezember aus. Die FIS hat jetzt das OK für die Lauberhornrennen vom 13. bis 15. Januar 2017 gegeben.

So sah das Kernen-S am 28. Dezember aus. Die FIS hat jetzt das OK für die Lauberhornrennen vom 13. bis 15. Januar 2017 gegeben. Bild: Bruno Petroni

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Auf der Abfahrtspiste am Lauberhorn liegt genug Schnee und auch der Slalomhang ist bereit. Hannes Trinkl, FIS Renndirektor Speed, hat am Silvestertag die Abfahrtspiste am Lauberhorn vom Starthaus bis zum Zielhaus kontrolliert und den Veranstaltern in Wengen bestätigt, dass die Strecke bereit ist. Dies teilt der Verein Internationale Lauberhornrennen mit.

Trinkl habe der gesamten Lauberhorn Crew für die geleistete Arbeit gratuliert. Er freue sich auf die kommenden Lauberhornrennen mit der Abfahrt am 14. Januar. Auf den Tag genau 50 Jahre nachdem Jean-Claude Killy die allererste Weltcupabfahrt am Lauberhorn gewinnen konnte.

Slalom auf dem Originalhang

Ebenfalls stattfinden werden die Slalomrennen. Sowohl der Slalom der Alpinen Kombination am Freitag, 13. Januar, als auch der Spezialslalom am Sonntag wird auf dem schwierigen und spektakulären Originalhang ausgetragen. Hans Pieren und Emanuel Couder hätten bereits am Freitag die Piste begutachtet und von Seiten FIS das OK gegeben.

Letztes Jahr noch mussten die Organisatoren den Slalom auf den Schlussteil der Abfahrtsstrecke verlegen, die Abfahrt selbst musste verkürzt werden.

Die Pistenpräparation für die 87. Internationalen Lauberhornrennen läuft weiterhin auf Hochtouren. Die Arbeiten sind alle im Fahrplan. (Berner Zeitung)

Erstellt: 31.12.2016, 15:43 Uhr

Artikel zum Thema

Trotz Schneemangel: Im Oberland herrscht Optimismus

Zehn Tage vor dem Auftakt zu den ­alpinen Weltcupwochen im Berner Oberland geben sich die Veranstalter optimistisch. Sowohl am Chuenisbärgli als auch am Lauberhorn ist man aber froh, auf moderne technische Beschneiung zurückgreifen zu können. Mehr...

Grünes Licht für die Rennen in Adelboden

Am Donnerstag fand die offizielle Schneekontrolle der FIS am Chuenisbärgli in Adelboden statt. Fazit: Die Piste ist bereit für die Weltcup-Rennen. Mehr...

Kanton bekennt sich zu Weltcuprennen

Mit der Revision des Tourismusentwicklungsgesetzes will der Kanton Bern bedeutende internationale Veranstaltungen wie die FIS-Ski-Weltcuprennen in Wengen und Adelboden langfristig im Kanton Bern halten. Mehr...

Werbung

Blogs

Foodblog Vietnam im Breitsch

Bern & so Süsser Unge­horsam

Die Welt in Bildern

Artistische Rauchzeichen: Ein Gleitschirmspringer kreist während einer Militärübung in Taiwan durch die Lüfte (17. Januar 2017).
(Bild: Chiang Ying-ying) Mehr...