Wilderswil

Autofahrerin verletzt sich bei Kollision schwer

WilderswilAm Montagmorgen ist es in Wilderswil zu einer Kollision zwischen zwei Autos gekommen. Eine 20-jährige Autolenkerin wurde dabei schwer verletzt und musste mit der Air-Glaciers ins Spital geflogen werden.

Auf der Grenchenstrasse im Gebiet Zweilütschinen kam es am Montagmorgen zum Unfall.


Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Am Montagmorgen sind auf der Grenchenstrasse in Wilderswil, nahe Zweilütschinen, zwei Autos kollidiert. «Die Meldung ging bei uns um 7.50 Uhr ein», bestätigt Jolanda Egger, Mediensprecherin Kantonspolizei Bern, auf Anfrage.

Eine 20-jährige Autolenkerin sei von Interlaken herkommend in Richtung Lauterbrunnen gefahren. Als sie beabsichtigte, in Richtung Grindelwald abzubiegen, kam es zu einer Kollision mit einem in Richtung Interlaken fahrenden Auto.

Die 20-jährige Autolenkerin musste durch die Feuerwehr aus ihrem Fahrzeug befreit werden. Nach der medizinischen Erstbetreuung durch ein Ambulanzteam vor Ort, wurde sie mit der Air-Glaciers schwer verletzt ins Spital geflogen. Die 38-jährige Lenkerin des anderen Autos wurde verletzt mit einer Ambulanz ins Spital gebracht.

Neben der Kantonspolizei Bern standen mehrere Ambulanzen, die Feuerwehr Bödeli und die Feuerwehr Wilderswil im Einsatz. Während der Dauer der Unfallarbeiten wurde der Verkehr wechselseitig geführt. (ngg/pkb)

Erstellt: 19.06.2017, 08:55 Uhr

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Leser-Reporter

Haben Sie etwas Aussergewöhnliches gesehen, fotografiert oder gefilmt? Ist Ihnen etwas bekannt, das die Leserinnen und Leser von Bernerzeitung.ch/Newsnet wissen sollten? Senden Sie uns Ihr Bild, Ihr Video, Ihre Information per MMS an 4488 (CHF 0.70 pro MMS).
Die Publikation eines exklusiven Leserreporter-Inhalts mit hohem Nachrichtenwert honoriert die Redaktion mit 50 Franken. Mehr...

Service

Auf die Lesezeichenleiste

Hier lesen Sie unsere Blogs.

Blogs

Bern & so Guten Abend, liebe Sorgen

Echt jetzt? Manchmal hilft nur noch Beten

Service

Von Digital bis Classic

Auf allen Kanälen. Hier bestellen!

Die Welt in Bildern

Männchen machen für einen Heiligen: Auf den Hinterbeinen bahnen sich Pferd und Reiter ihren Weg durch die Menschenmenge in Ciutadella auf der spanischen Insel Menorca. Das ist Brauch während des San-Juan-Fests – und wer die Brust des Tieres streicheln kann, soll vom Glück gesegnet werden. (23. Juni 2017)
(Bild: Jaime Reina) Mehr...