Wawrinka: «Ich bin nicht in der Krise»

Trotz zuletzt dürf­tigen Resultaten sagt Stan Wawrinka, es gebe keinen Grund, die Nerven zu verlieren. Der Waadtländer ist vor dem Heimturnier in Genf und wenige Tage vor Beginn des French Open in Paris guten Mutes. Mehr...

Agassi betreut Djokovic in Paris

Die Weltnummer 2 wird am French Open von einem alten bekannten aus der Tennis-Szene betreut. Mehr...

Der Sandkönig muss die Koffer packen

Rafael Nadal erleidet in Rom eine kaum erwartete Niederlage auf Sand. Damit ist die beeindruckende Siegesserie des Spaniers gerissen. Mehr...

Wawrinkas Doppelschlag gegen seinen Copain

Stan Wawrinka zieht in Rom in die Achtelfinals ein. Dem Romand gelingt zugleich eine Revanche. Mehr...

Pariser erteilen Absage an Scharapowa

Maria Scharapowa bekommt keine Wildcard für das French Open. Damit fehlt der russische Tennis-Star bei Roland Garros. Mehr...

Federer verlängert Auszeit

Roger Federer verzichtet wie 2016 auf die Teilnahme am French Open. Er und sein Team sind zum Schluss gekommen, dass es keinen Sinn ergibt, nur ein Sandplatzturnier zu bestreiten. Mehr...

Severin Lüthi steuert Punkt bei

Severin Lüthi ist sein Einstand in die Interclub-Meisterschaft geglückt. Der Coach Roger Federers gewann mit den Jungsenioren des TC Thun (NLB) sein Einzel. Mehr...

Novak Djokovic trennt sich von seinem Team

Es rumpelt weiter im Team des serbischen Tennisstars. Nach Boris Becker trennt sich Djokovic nun auch von Coach Marian Vajda. Mehr...

Weiterhin die «kleine Schwester»

Die Schweizer Nummer 1 Timea Bacsinszky sowie die Australierin Samantha Stosur, 2011 Gewinnerin des US Open, werden Mitte Juli am Gstaader Frauenturnier teilnehmen. Mehr...

Top-10-Spieler im Chaletdorf

David Goffin, die Nummer 5 der Jahresrangliste, wird Ende Juli am Swiss Open Gstaad aufschlagen. Ebenfalls gemeldet sind die Spanier Roberto Bautista Agut und Feliciano Lopez. Mehr...