Raemy und Rubin kehren erst 2017 zurück

Wacker Thun muss heute in Zürich ran. Die Saalsporthalle hat Martin Rubins Mannschaft zuletzt stets als Verlierer verlassen.

Lenny Rubin wird erst im 2017 wieder Einsätze bestreiten können.

Lenny Rubin wird erst im 2017 wieder Einsätze bestreiten können. Bild: Christian Pfander

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Zeitzeugen erinnern sich. Es war kurz vor Weihnachten im Jahr 2012, da schlug Wacker GC Amicitia Zürich 24:23. In der Zwischenzeit unterlag das Spitzenteam in der Saalsporthalle, der Spielstätte des Mittelfeldklubs, ausnahmslos. In der letzten ­Saison etwa verlor der spätere Playoff-Finalist 22:31.

Die Vorzeichen dafür, dass die Berner Oberländer heute Mittwoch (20 Uhr, live auf Handballtv.ch) gewinnen werden, könnten besser sein. Der Einsatz der am Samstag ausgefallenen Eckpfeiler Luca Linder und Lukas von Deschwanden ist ungewiss – Coach Martin Rubin mochte am Dienstag zur Schwere der Verletzung der beiden Rechtshänder keine Angaben machen.

Den ersten Sieg in Zürich seit vier Jahren wollen die Thuner realisieren, indem sie das Skore tief halten. Ausserdem verspricht sich der Trainer eine Steigerung der gegen St. Gallen im Abschluss ungenügenden Aufbauer Roman Caspar und Emil Feuchtmann.

Klar ist, dass Wacker die Qualifikation ohne die Leistungsträger Lenny Rubin (Meniskusriss) und Nicolas Raemy (Gehirnerschütterung) zu Ende spielen muss, die laut dem Coach auf dem Weg zurück zwar Fortschritte machen, aber erst im neuen Jahr wieder einsetzbar sein werden. (Berner Zeitung)

Erstellt: 07.12.2016, 14:05 Uhr

Artikel zum Thema

Mister Hinkebein und die Zähne

Eine Startphase ohne Tore und ein Gegner, der in denselben Farben antritt und einen verletzten Akteur deckt: Wacker Thuns Heimspiel gegen St. Gallen enthält allerlei Kuriositäten – und ­endet 27:20. Mehr...

Krücken für das Küken

Leistungsträger Lenny Rubin fehlt Wacker während rund zweier Monate. Die Thuner treten heute Mittwoch in Aarau gegen Suhr an. Mehr...

Kommentare

Blogs

Foodblog Die grüne Matte-Fee

Gartenblog Zwergengarten

Service

Auf die Lesezeichenleiste

Hier lesen Sie unsere Blogs.

Die Welt in Bildern

Beinfreiheit einmal anders: Im sächsischen Niederwiesa machen riesige Frauenbeine auf die Ausstellung «High Heels - die hohe Kunst der Schuhe» aufmerksam, die im nahen Schloss Lichtenwalde zu sehen ist. (23. Mai 2017)
(Bild: Sebastian Willnow/DPA) Mehr...