Frontseite

Bewerben sich die Thuner für das «Eidgenössische»?

Bewerben sich die Thuner für das «Eidgenössische»?

Die Würfel für den Austragungsort des Eidgenössischen Schwingfests 2028 fallen im Jahr 2024. Eine Thuner Kandidatur für die Grossveranstaltung liegt auf der Hand.

Franziska Streun
BLS rudert bei Seeabsenkung zurück

BLS rudert bei Seeabsenkung zurück

Thunersee

Eine lange Geschichte nimmt ein Ende, zumindest vorläufig: Die BLS rüttelt nicht länger an der Seeabsenkung. Sie verzichtet auf sämtliche Gesuche zu deren Änderung.

Nik Sarbach
Der Verband der Samariter schrumpft

Der Verband der Samariter schrumpft

Spiez

Der Samariterverband Bern-Oberland ist in fünf Jahren um sechs Vereine kleiner geworden.

Rösi Reichen
Bunte Vielfalt auf dem Eis

Bunte Vielfalt auf dem Eis

Jedes Jahr ist es der Höhepunkt der Eislaufsaison: An die 70 junge Talente des Eislaufclubs Jungfrau Interlaken zeigten im Eissportzentrum Bödeli ihr Können.

Monika Hartig
Eidgenössisches Schwingfest bald in Thun?

Eidgenössisches Schwingfest bald in Thun?

Am Samstag feierte der Oberländische Schwingerverband sein 125-jähriges Bestehen. Dabei sprach sich Stadtpräsident Raphael Lanz dafür aus, das «Eidgenössische» 2028 in Thun durchzuführen.

ABO+
Irina Eftimie
Thuner verliert Jagd nach Tausendernote knapp

Thuner verliert Jagd nach Tausendernote knapp

Wengen

356 Finisher rannten bei der vierten Austragung des Berglaufs die Lauberhorn-Weltcupstrecke hoch. Der Adelbodner Jonathan Schmid feierte ungefährdet seinen dritten Sieg – und holte sich gleich noch 1000 Franken ab.

Bruno Petroni
Ortsverein wählt Mike Schmidt in den Vorstand

Ortsverein wählt Mike Schmidt in den Vorstand

Faulensee

Bewährtes fortführen, dem Wandel der Zeit angepasst.So plant der Ortsverein Faulensee seine aktuellen Tätigkeiten.

Guido Lauper
Die Tannenfuhr stärkt die Gemeinschaft in Blumenstein

Die Tannenfuhr stärkt die Gemeinschaft in Blumenstein

Blumenstein

Die Tannenfuhr 2019 war ein Vergnügen für die Jungen, eine Freude für die Zuschauer und für alle ein Zeichen der Verbundenheit in Blumenstein.

Debora Stulz
Rekordjahr für die Berner Bergretter

Rekordjahr für die Berner Bergretter

Von den landesweit 861 Bergrettungseinsätzen des letzten Jahres fielen mehr als ein Viertel auf die Berner Bergretter.

Bruno Petroni
Toni Brunner musste nicht jassen

Toni Brunner musste nicht jassen

Interlaken

Toni Brunner sprach im Grand Hotel Victoria-Jungfrau über Kindheit, Polit-Lust und -Frust und Toggenburger Freiheit.

ABO+
Anne-Marie Günter