Im Zelt statt auf dem Wasser

Meiringen

Vorgesehen war, vom Wasser aus «Ocean’s 13» zu schauen, das Open-Air-Kino in der Badi Meiringen wurde wetterbedingt ins Zelt verlegt.

  • loading indicator

Schon letzten Freitag musste das Jugendparlament Berner Oberland (Jupa Beo) das geplante Open-Air-Kino in der Badi Meiringen wegen der schlechten Wettervorhersage verschieben. Am Freitag gab es dann kein Verschiebedatum mehr – auch wenn es Petrus wieder nicht gut meinte mit Organisatoren und Besuchern.

Zelt und Decken

Mithilfe von Stefan Schläppi stellte das Jupa Beo ein Festzelt auf, Vorstandsmitglied Raphaela Zihlmann brachte warme Decken mit. Die mehrheitlich jungen Besucher kamen trotzdem und schauten sich auf der Leinwand den Film «Ocean's 13» an.

Die Besucherinnen Hanna Winterberger und Selina Thomet liessen es sich nicht nehmen, trotzdem ins Wasser zu springen. Dies war erlaubt, weil mit Esther Rytz eine Bademeisterin anwesend war.

Berner Oberländer

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt