Von der besten Seite gezeigt

Adelboden

An der traditionellen Auffahrtszusammenkunft in Adelboden feierte die SAC-Sektion Wildstrubel ihr 100-jähriges Bestehen mit einer grossen Gästeschar.

Wagte sich ans Seil: Präsident Martin Dänzer im Seilpark.

Wagte sich ans Seil: Präsident Martin Dänzer im Seilpark.

(Bild: ats)

«Es ist wunderbar, dass wir unseren 100. Geburtstag mit euch allen hier feiern können», sagte Martin Dänzer, Präsident der SAC-Sektion Wildstrubel, an deren Jubiläumsfeier in der Turnhalle Adelboden.

Rund zweihundert Personen hatten sich dort im Rahmen der traditionellen Auffahrtszusammenkunft zur Feier versammelt. «Wir sind damit nicht allein», erklärte Dänzer und zählte weitere Jubilare mit 100 Jahren auf, darunter die Republik Österreich, die auch 1919 ­gegründet worden war.

Die SAC-Sektion wird jedoch erst im Dezember ihre 100. Hauptversammlung abhalten und dann noch ein Buch zu ihrer Geschichte herausgeben.

Martin Dänzer blickte als OK-Präsident der Feier schon mal etwas zurück. Er erwähnte, dass die noch junge Sektion erst im zweiten Anlauf einen Beitrag aus der Zentralkasse holen konnte für den Bau der Lohnerhütte, die seit nun bald 90 Jahren Alpinisten Unterkunft bietet.

1933 organisierte die Sektion erstmals eine SAC-Zusammenkunft an Auffahrt und in den Fünfzigerjahren einmal die schweizerische Delegiertenversammlung. Das Budget habe damals gut 7000 Franken betragen, und liege heute bei über 90'000 Franken für die nächste Delegiertenversammlung in Lugano.

Die Jubiläumsfeier wurde umrahmt von der Jodlergruppe Engstlental, und Pfarrer Urs Hitz hielt in der Turnhalle seine Bergpredigt. Er sprach vom Vertrauen, das es in Gott ebenso brauche wie unter Kameraden in den Bergen.

Regierungsstatthalterin Ariane Nottaris gratulierte zusammen mit Tourismusdirektor Urs Pfenninger der Jubilarin, die sich von ihrer besten Seite zeigte an der Feier. Dazu gehörte auch ein Ausflug zu Fuss oder im Saurer-Postauto mit Jahrgang 1946 zur Rehärti-Brücke, wo sich neben Gastgeber Martin Dänzer auch einige der Gäste in den Seilpark wagten.

René Michel überbrachte vom SAC-Zentralvorstand neben Glückwünschen einen Beitrag an die Jugendorganisation der Sektion Wildstrubel. Diese gab ihrerseits den Stab weiter an die Sektion Oldenhorn, die 2020 im Saanenland ihr 100-jähriges Bestehen feiern wird.

Berner Oberländer

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt