Zum Hauptinhalt springen

Coronavirus im Berner Oberland200 Beschäftigte von Kurzarbeit betroffen

Vier Oberländer Betriebe haben aufgrund des Coronavirus Kurzarbeit beantragt. Die Entwicklungen rund um das Virus beherrschen die Agenda.

Die Informationskampagne des Bundesamts für Gesundheit ist für viele Firmen und Institutionen ein Leitfaden.
Die Informationskampagne des Bundesamts für Gesundheit ist für viele Firmen und Institutionen ein Leitfaden.
Adrian Moser

Nun sind die ersten konkreten Auswirkungen des Coronavirus auf die Wirtschaft zu spüren. Laut Niklaus Bernhard vom Berner Amt für Wirtschaft haben bis jetzt insgesamt vier Betriebe im Kanton Bern Kurzarbeit explizit wegen des Coronavirus beantragt. Alle vier stammen aus dem Berner Oberland und arbeiten in der Gastro- und Detailhandelsbranche.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.