Zum Hauptinhalt springen

Oberland: Die SAC-Hüttenbilanz2019 war ein erfolgreiches Hüttenjahr

Im besten SAC-Hüttenjahr der letzten zehn Jahre stiess erstmals die Lämmerenhütte an die Spitze aller 153 Hütten. Die Blüemlisalphütte verzeichnete mit 6002 Logiernächten das beste Resultat der Sommerhütten.

Abendstimmung bei der SAC-Blümlisalphütte: Mit 6002 Übernachtungen ist das Refuge am Hohtürli die meistbesuchte Sommerhütte des SAC.
Abendstimmung bei der SAC-Blümlisalphütte: Mit 6002 Übernachtungen ist das Refuge am Hohtürli die meistbesuchte Sommerhütte des SAC.
Foto: Bruno Petroni

Erstmals in der Geschichte steht die Lämmerenhütte auf Platz 1 sämtlicher SAC-Hütten: Mit dem Rekordergebnis von 7810 Übernachtungen lässt die Lämmerenhütte die Spitzenreiterin der letzten fünf Jahre, die Walliser Britanniahütte, um 105 Logiernächte hinter sich. Dies, nachdem die Lämmeren in den letzten sieben Jahren viermal als Zweitplatzierte und zweimal als Dritte klassiert war. Mit den 7810 übernachtenden Gästen kommt die Lämmerenhütte bis auf 339 an den Allzeitrekord der Britanniahütte aus dem Jahr 2017 heran.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.