ABO+

Die Beschwerde wurde gutgeheissen

Graben

Der Regierungsstatthalter gibt Max Brügger recht. Die beiden Kredite für die Sanierung der Wasserleitung Hubel und den Anschluss des Hubels ans Kanalisationsnetz können im Sommer 2020 erneut traktandiert werden.

Der Brunnenmeister und frühere Gemeindepräsident Max Brügger hatte gegen zwei Beschlüsse der Gemeindeversammlung vom Juni 2018 Beschwerde eingelegt.

Der Brunnenmeister und frühere Gemeindepräsident Max Brügger hatte gegen zwei Beschlüsse der Gemeindeversammlung vom Juni 2018 Beschwerde eingelegt.

(Bild: Franziska Rothenbühler)

Die Vorgeschichte ist bekannt: Letzten Juni hatte die Gemeindeversammlung in Graben zwei Kredite genehmigt, jenen für den Ersatz der Wasserleitung Hubel (160'000 Franken) und jenen für den Anschluss des Hubels ans öffentliche Kanalisationsnetz (40'000 Franken).

Berner Zeitung

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt