ABO+

«Es werden nicht carweise Chinesen kommen»

Burgdorf

Bald soll das umgebaute Schloss die Besucher anlocken. Von selbst werden die Massen aber nicht kommen. Torfinn Rothenbühler, Leiter Stadtmarketing, setzt auf bestehende Netzwerke und neue Angebote wie eine Kletterhalle.

Torfinn Rothenbühler glaubt an das Schloss als Touristenmagnet.  

Torfinn Rothenbühler glaubt an das Schloss als Touristenmagnet.  

(Bild: Raphael Moser)

Regina Schneeberger

Noch sind die Bauarbeiten beim Schloss Burgdorf in vollem Gange. Doch es dauert nicht mehr lange bis zur Eröffnung. Bereits im kommenden Mai wird auf dem Schlosshoger übernachtet, gegessen und gefeiert. Dann nehmen Jugendherberge, Museum, Restaurant und Traulokal ihren Betrieb auf.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt