Zum Hauptinhalt springen

Todesfall in Regionalgefängnis57-jähriger Schweizer stirbt in Gefängniszelle in Thun

Am Freitagmorgen ist in einer Zelle im Regionalgefängnis Thun ein Häftling leblos aufgefunden worden. Laut Polizei steht ein medizinisches Problem im Vordergrund.

Es liegen keine Hinweise vor, dass Dritteinwirkung zum Tod des Mannes geführt haben könnte.
Es liegen keine Hinweise vor, dass Dritteinwirkung zum Tod des Mannes geführt haben könnte.
Foto: Roman Hertler

In einer Zelle des Regionalgefängnisses Thun ist am Freitagmorgen ein 57-jähriger Insasse leblos aufgefunden worden. Die genaue Todesursache wird derzeit noch untersucht. Für die Polizei steht ein medizinisches Problem im Vordergrund.

Trotz sofortiger Reanimationsmassnahmen konnten die Einsatzkräfte nur noch den Tod des Schweizers feststellen, wie die Regionale Staatsanwaltschaft und die Berner Kantonspolizei am Samstag mitteilten. Hinweise auf Dritteinwirkung lagen den Ermittlern nicht vor.

ske/sda

1 Kommentar
    Drivefast

    Wohl eher eìn polizei problem als ein gesundheitliches ??!