Zum Hauptinhalt springen

Kurs im FLM Ballenberg«Abfall» als Rohstoff für Schmuck-Unikate

Auf den Abraumhalden der Strahler im Grimselgebiet finden sich Scherben aus Bergkristall – die im Kurszentrum Ballenberg von Goldschmied Bat Schild veredelt werden.

Aus Kristallbruchstücken entstehen einzigartige Schmuckstücke und Unikate.
Aus Kristallbruchstücken entstehen einzigartige Schmuckstücke und Unikate.
Foto: Philipp Kuntze

«Ich habe noch einen gefunden!», ruft eine Kinderstimme. «Und ich erst», tönt es aus der Geröllhalde zurück, «oh mein Gott!» Philipp Kuntze schmunzelt über die Begeisterung seines Sohnes Finn und dessen Freund Arun, beide 10-jährig. «Die sind vom Diamantenfieber gepackt», stellt der Leiter des Kurszentrums Ballenberg fest.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.