Zum Hauptinhalt springen

Schutzkonzepte gegen CoronaAbstandsregel an Schulen wird gelockert

Heute startet der Unterricht an Gymnasien und Berufsschulen wieder. Der Bund hat auf den Druck der Kantone reagiert und die umstrittenste Auflage geändert.

Die Schulen haben sich auf die 2-Meter-Regel eingestellt: Markierungen am Boden eines Gymnasiums in Bern.
Die Schulen haben sich auf die 2-Meter-Regel eingestellt: Markierungen am Boden eines Gymnasiums in Bern.
Foto: Christian Pfander

Ein Lehrer, eine Schule, Hunderte Neuinfektionen: Dies die traurige Bilanz, nur weil ein Pädagoge trotz Unwohlsein seine Schülerinnen und Schüler unterrichtete. Israel ist nach diesem Corona-Ausbruch an einem Gymnasium in Jerusalem schockiert. Ist so etwas in der Schweiz auch denkbar? Am Montag fahren hier die nachobligatorischen Schulen ihren Betrieb wieder hoch – knapp einen Monat nach den obligatorischen Schulen. An Berufsschulen, Höheren Fachschulen sowie Gymnasien gibt es wieder Präsenzunterricht.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.