Zum Hauptinhalt springen

Spanische Grippe in Huttwil Als der Tod die Schlachtfelder verliess

Bereits vor 102 Jahren wütete weltweit ein Virus. Der Oberaargau wurde zwar vergleichsweise schwach getroffen, was die Tragik im Einzelfall aber nicht milderte.

Postkarte zugunsten des Spitals Huttwil (heute Alterswohnungen des Seniorenparks Sonnegg). Dieses wurde von der Diakonisse Susanna Gerber geleitet, die 1918 bei einem Einsatz für grippekranke Soldaten starb.
Postkarte zugunsten des Spitals Huttwil (heute Alterswohnungen des Seniorenparks Sonnegg). Dieses wurde von der Diakonisse Susanna Gerber geleitet, die 1918 bei einem Einsatz für grippekranke Soldaten starb.
Quelle: Fotoarchiv Jürg Rettenmund

Die Nachricht dürfte sich in den ersten Augusttagen 1918 in Huttwil wie ein Lauffeuer verbreitet haben: Im Salemspital in Bern war am 3. August Susanna Gerber verstorben, die Oberschwester und Hausmutter des Spitals.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.