Zum Hauptinhalt springen

Gesundheit Simme Saane«Ambulant vor stationär» als Kostensenker fürs Spital?

Ein An-, Um- oder Neubau des Spitals Zweisimmen? Diese Frage beschäftigt die Gesundheit Simme Saane AG. Das Raumprogramm könnte Vergünstigungen bringen.

Das Spital Zweisimmen der STS AG – wie wird es in Zukunft aussehen?
Das Spital Zweisimmen der STS AG – wie wird es in Zukunft aussehen?
Foto: Svend Peternell

Der Trend zu «ambulant vor stationär» hält weiter an. Er wird die Gesundheit Simme Saane AG (GSS) in der Frage der Spitalversorgung der Zukunft im Obersimmental und Saanenland weiter beschäftigen – neben der Digitalisierung und deren Einfluss auf die künftige Spitallandschaft. «Mit ‹ambulant vor stationär› ist gemeint, dass der Bund und die Gesundheits-, Sozial- und Integrationsdirektion (GSI) den Spitälern vorschreiben, dass eine steigende Anzahl von Eingriffen in der Regel nur noch ambulant durchgeführt werden dürfen.» Das hält der Verwaltungsrat der GSS in einer Medienmitteilung fest.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.