Die kleinsten Äffchen der Welt klettern jetzt im Dählhölzli umher

Bern

Am Montag haben zwei 23 Zentimeter kleine Zwergseidenäffchen ihre Anlage im Dählhölzli bezogen.

  • loading indicator
Michael Bucher@MichuBucher

Seit dieser Woche hat der Tierpark Dählhölzli neue Bewohner. Zwei Zwergseidenäffchen haben am Montag ihre Anlage im Vivarium bezogen. Dass deren Namen ein «Zwerg» vorangestellt wird, kommt nicht von ungefähr, so sind es doch die kleinsten Affen der Welt. Nur gerade 23 Zentimeter lang (inklusive Schwanz) werden die südamerikanischen Kletterkönige.

Die Äffchen können sich in einem grosszügigen Gehege mit einer Grundfläche von 46 Quadratmetern und einer Höhe von sechs Metern bewegen. 500'000 Franken kostete gemäss Medienmitteilung die neue Anlage. Den grössten Teil übernahm der Tierparkverein Bern, der Rest geht aufs Konto von Spendern.

Berner Zeitung

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt