Dählhölzli: 103'000 Franken für Affenanlage

Bei der vierten Benefizgala für den Ausbau des Kleinzoos im Dalhölzli kamen am Samstagabend 103'000 Franken zusammen. Die werden für das neue Zwergseidenäffchen-Gehege eingesetzt.

Am Samstagabend wurde Geld für den Bau der neue Anlage für Zwergseidenäffchen im Dalhölzli gesammelt.

Am Samstagabend wurde Geld für den Bau der neue Anlage für Zwergseidenäffchen im Dalhölzli gesammelt.

(Bild: Keystone)

Eine Benefizgala für ein Projekt des Berner Tierparks Dählhölzli hat am Samstagabend Spenden von gut 103'000 Franken eingebracht. Mit dem Erlös wird eine neue Anlage für Zwergseidenäffchen gebaut.

Es war bereits die vierte solche Benefizgala seit 2014 für den Ausbau des Kleinzoos, wie die Gala-Organisatoren in der Nacht auf Sonntag mitteilten. Am Anlass auf dem Gurten nahmen 120 Personen aus Politik, Wirtschaft, Kultur und Gesellschaft teil. Der Neubau im Vivarium startet in den kommenden Wochen und soll bis zur nächsten Gala abgeschlossen sein. Die geplante Anlage umfasst unter anderem eine Lagune mit Felsen und Baumschlafnester.

Mit 100 Gramm Körpergewicht und 20 Zentimetern Gesamtlänge sind die Zwergseidenäffchen die kleinsten Affen der Welt. Heimisch sind sie im südamerikanischen Regenwald.

sih/sda

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt