Die Jolimont tuckert jetzt auf dem Thunersee

Sugiez

Drei Jahre hat Guido Schuppisser vergeblich einen Käufer gesucht. Jetzt ist das einstige Bielerseeschiff weg.

Abschied von der MS Jolimont: Guido Schuppisser (rechts) und Marc von Dach warten auf den Sattelschlepper für den Abtransport.

Abschied von der MS Jolimont: Guido Schuppisser (rechts) und Marc von Dach warten auf den Sattelschlepper für den Abtransport.

(Bild: Stefan Leimer/FN)

Am Donnerstagmorgen war es so weit. Guido Schuppisser manö­vrierte die MS Jolimont aus ihrem «Tiefgaragenparkplatz» in Sugiez. Dort war das Schiff seit Sommer 2015 eingemottet.

Trotz der paar wenigen Meter hatte er für diesen Moment noch einmal seine blaue Fantasie-Kapitänsuniform angezogen. Dem knapp 15 Meter langen Schiff blieb noch, auf einen Sattelschlepper gehievt und abtransportiert zu werden. Künftig kann es für Ausflüge auf dem Thunersee gechartert werden.

Eigentlich hatte Schuppisser, der eine Werbeagentur im Aargau hat, im Sinn, sein Bijou zu verkaufen. Denn die Unterhaltskosten von 20'000 Franken im Jahr waren ihm zu viel geworden. Doch er fand keinen geeigneten Käufer. Ins Ausland hätte er das Schiff zwar «ohne Probleme verschachern» können, wie er sagt. Er wollte aber, dass dieses weiter auf den drei Juraseen verkehrt – rund um den Jolimont eben, von dem es seinen Namen hat.

Gelungen ist ihm dies nicht. Wenigstens kann er das Schiff nun vermieten. Und auch wenn es weg aus der Region ist: Das Berner Oberland sei ja nicht «ab der Wält», so Schuppisser weiter. Zudem bliebe ein Bezug zum Seeland weiterhin bestehen: Schiffspächter Marc von Dach lebte bis zu seinem achten Lebensjahr in Biel. Heute wohnt er in Thun und bietet gemeinsam mit Partnern Charterfahrten an.

Die MS Jolimont wurde kurz nach 1910 in Betrieb genommen. Der Bau eines Motorschiffs war in jener Zeit, in der Dampfschiffe das Bild auf den Seen prägten, ein höchst innovativer Schritt. Jahrelang verkehrte sie primär als Kursschiff zwischen Erlach und La Neuveville.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt