Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Teilniederlage für Wikileaks-GründerAssange muss Niederlage im Tauziehen um Auslieferung einstecken

Sass sieben Jahre in der ecuadorianischen Botschaft in London fest, nun sitzt er seit zwei Jahren in einem Gefängnis: der 50-jährige Wikileaks-Gründer und Whistleblower Julian Assange.
Die Gerichtszeichnung zeigt Julian Assange, der per Videoschaltung vor Gericht erscheint. (11. August 2021)
Partnerin und Anwältin Stella Moris spricht mit Medienvertretern vor dem Gericht in London.

Seit mehr als zwei Jahren im Gefängnis

SDA/step

16 Kommentare
Sortieren nach:
    Toni Bernsaconi (der Linke)

    Wenn man eine Grossmacht reizt, kanns ungemütlich werden. Assange selbst hat sich den Strafuntersuchungen entzogen. Als Australier hätte er nach Australien gehen können, wo keine Staatsbürger ausgeliefert werden.