Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Benghazi-Attacke lässt die USA nicht los

Spontaner Akt aufgebrachter Demonstranten oder Terroranschlag? John Boehner, Sprecher des Repräsentantenhauses, informiert die Medien über den neuen Untersuchungsausschuss zur Benghazi-Attacke. (
Beim Angriff am 11. September kamen vier US-Bürger ums Leben: Ein abgebranntes Gebäude auf dem Gelände des US-Konsulats in Benghazi. (12. September 2012)
Die Regierung von US-Präsident Barack Obama war nach dem Vorfall in Benghazi im eigenen Land scharf kritisiert worden: Aussenministerin Hillary Clinton.
1 / 7

Terroranschlag

SDA/wid