ABO+

Die Vergreisten Staaten von Amerika

Amerikaner sind in vielen Dingen besessen von der Jugend. Doch die Politik des Landes dominieren Menschen, die bald 80 Jahre alt sind. Wie kann das sein?

Der nächste Präsidentschaftswahlkampf könnte ein Kampf der Alten werden: Bernie Sanders (77) spricht an einer Wahlkampfveranstaltung in Michigan. Foto: Keystone

Der nächste Präsidentschaftswahlkampf könnte ein Kampf der Alten werden: Bernie Sanders (77) spricht an einer Wahlkampfveranstaltung in Michigan. Foto: Keystone

Alan Cassidy@A_Cassidy

Vielleicht beginnt man bei den nackten Fakten. Als Joe Biden (76) und Bernie Sanders (77) zur Welt kamen, waren das Farbfernsehen und das Mikrowellengerät noch nicht erfunden. Indien war eine Kolonie der Briten, in Europa wüteten Hitlers Armeen, und niemand wusste, was ein Bikini ist. Biden und Sanders sind Überlebende einer Zeit, die längst vergangen ist, und doch haben sie gute Chancen, in der kommenden US-Präsidentenwahl für die Demokratische Partei gegen Donald Trump anzutreten. Trump, der 2016 der bisher älteste Präsident bei Amtsantritt war, wird am Wahltag 2020 74 Jahre alt sein, Biden 77, Sanders 79 – Kampf der Silberrücken.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt