Zum Hauptinhalt springen

Jetzt zählen sie die Stunden

Dienstagnacht soll in Chile mit der Bergung der Mineure begonnen werden. Der gekrümmte Schacht macht die Rettung komplizierter.

Der Schacht, durch den die Bergleute geborgen werden, gleicht einer langen Rohrpost. Er ist schulterbreit und doppelt so hoch wie der Eiffelturm. Der Schacht verläuft nicht gerade, sondern gekrümmt wie die Pfeiler des Pariser Wahrzeichens. Die Krümmung kompliziert die Operation beträchtlich.

Die Bergung der Kumpel der Mine San José bei Copiapó steht kurz bevor. Die 33 Männer harren seit 67 Tagen der Rettung. Jetzt werden die Stunden gezählt. Alle sind nervös. Die Helfer oben, die zu Rettenden unten, die Regierung in der Hauptstadt Santiago, die Angehörigen im Minencamp und selbst die Journalisten aus aller Welt, 170 an der Zahl. Es gibt ein Gerangel um die besten Plätze und Interviewpartner.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.