Zum Hauptinhalt springen

New Yorks Polizei nimmt 68 Occupy-Aktivisten fest

Demonstranten der Occupy-Bewegung hatten versucht, die Barrikaden rund um den Zuccotti Park abzureissen. Dabei ging die Polizei hart gegen die Aktivisten vor und nahm mehrere Dutzend von ihnen fest.

Die Organisatoren des Protests hatten ihre Anhänger dazu aufgerufen, den im November geräumten Park im neuen Jahr wieder zu besetzen. (Video: Reuters)

Die New Yorker Polizei hat an Silvester Dutzende Aktivisten der Occupy-Wall-Street-Bewegung festgenommen. Diese hatten Absperrungen rund um ihren früheren Lagerplatz, den Zuccotti Park, niedergerissen. Rund 500 Demonstranten hatten sich am späten Samstag vor Ort versammelt und riefen ihren Slogan «Wir sind die 99 Prozent».

Später begannen einige Aktivisten, die Barrikaden abzureissen, die nach der Räumung des Parks im November errichtet wurden. Ein Demonstrant berichtete, dass die Polizei mit Pfeffer-Spray gegen die Demonstranten vorgegangen sei. Die Polizei teilte mit, dass 68 Personen festgenommen wurden und mindestens ein Teilnehmer des Angriffs auf einen Beamten beschuldigt werde.

dapd/kpn

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch