Zum Hauptinhalt springen

USA verbieten Zahnpasta im Handgepäck

Aus Angst vor Terroranschlägen untersagen die USA das Mitbringen von jeglichen Flüssigkeiten in die Flugzeugkabinen. Betroffen sind alle Direktflüge nach Russland.

Fliegt direkt aus den USA nach Russland: Delta Airlines. (Archivbild)
Fliegt direkt aus den USA nach Russland: Delta Airlines. (Archivbild)
Keystone

Kurz vor Beginn der Olympischen Winterspiele in Sotschi haben die USA die Mitnahme jeglicher Flüssigkeiten im Handgepäck auf Direktflügen nach Russland verboten.

Die Massnahme gab am Donnerstag das Heimatschutzministerium in Washington bekannt. Zuvor hatte es Airlines davor gewarnt, dass Terroristen versuchen könnten, in Zahnpastatuben versteckte Sprengsätze in Flugzeuge zu schmuggeln.

Derzeit ist Delta Airlines die einzige US-Fluggesellschaft, die regelmässig Direktflüge nach Russland anbietet.

Zum Schutz der Olympischen Winterspiele hat Russland massive Sicherheitsvorkehrungen getroffen, Zehntausende Soldaten und Polizisten mobilisiert und Kampfflugzeuge in Bereitschaft gebracht.

SDA/chk

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch