Zum Hauptinhalt springen

Wer über Trumps Schicksal im Weissen Haus entscheidet

Donald Trump lanciert seinen Wahlkampf. Eine kleine Gruppe von Wählern dürfte den Ausschlag geben, ob er eine zweite Amtszeit erhält.

Alan Cassidy, Washington
Lancierte in Flordia vor 20'000 Menschen seine Kampagne für eine zweite Amtszeit: US-Präsident Donald Trump. (Video: Tamedia)

Was Donald Trump will, ist klar: eine zweite Amtszeit, vier weitere Jahre. In der Nacht auf Mittwoch startet er mit einem Auftritt in Florida seine Kampagne zur Wiederwahl als US-Präsident. Den Ton dafür hatte er bereits zuvor mit einem Tweet gesetzt, in dem er die massenhafte Deportation von illegalen Ausländern ankündigte. Wahlkampf mit Migranten: Was schon 2016 funktionierte, soll 2020 erneut klappen. Ebenso klar ist, was die Demokraten wollen: die Zeit von Trump im Weissen Haus beenden. Dessen Präsidentschaft müsse sich als kurzlebige «Verirrung» in der Geschichte Amerikas erweisen, sagt der frühere Vizepräsident Joe Biden, der jetzt selbst als Kandidat unterwegs ist.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen