Zum Hauptinhalt springen

«Wir wissen nicht, wer Sie sind, und wir wissen nicht, wohin Sie gehen»

Bei der zweiten Debatte der republikanischen Kandidaten überzeugte vor allem Carly Fiorina. Donald Trump teilte aus, musste aber Schläge einstecken.

Innerparteiliche Rivalen müssen ihn gemeinsam stoppen: Donald Trump während der zweiten TV-Debatte. (16. September 2015) Bild: AP Photo/Mark J. Terrill
Innerparteiliche Rivalen müssen ihn gemeinsam stoppen: Donald Trump während der zweiten TV-Debatte. (16. September 2015) Bild: AP Photo/Mark J. Terrill

Teils absurdes Theater, teils Sturmlauf auf den Spitzenreiter Donald Trump und vor allem ein Bekenntnis zu einer harten Aussenpolitik, die Ronald Reagan so nicht vertreten hätte: Nahezu drei Stunden bekämpften sich gestern Abend im Reagan-Präsidentschaftszentrum in Simi Valley südlich von Los Angeles die elf an der Spitze liegenden republikanischen Präsidentschaftskandidaten vor dem dahinter in der Halle geparkten Präsidentenjet Ronald Reagans.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.