Zum Hauptinhalt springen

China plant Megareaktor in Pakistan

China verhandelt mit Pakistan über einen 1000-Megawatt-Reaktor. Betreffend Sicherheit kommen aus einem bestimmten Grund Bedenken auf.

Der grösste chinesische Atomkonzern CNNC (China National Nuclear Corporation) baut offenbar eine weitere Atomanlage in Pakistan.

Beide Seiten verhandeln über den Export eines 1000-Megawatt-Reaktors, sagte CNNC-Vizechef Qiu Jiangang der Zeitung «Wall Street Journal» (Dienstagsausgabe). Es soll demnach das fünfte chinesische Kernkraft-Projekt in Pakistan werden.

Bedenken wegen Sicherheit

China hatte als langjähriger Verbündeter Pakistans bereits 1991 einen Atomreaktor in der ostpakistanischen Provinz Punjab gebaut, ein weiterer wurde 2005 begonnen und soll 2011 ans Netz gehen.

Zudem sind in der an der Grenze zum Erzrivalen Indien gelegenen Provinz zwei weitere Reaktoren mit einer Leistung von 650 Megawatt geplant.

Wegen zunehmender Anschläge wurden immer wieder Bedenken hinsichtlich der Sicherheit pakistanischer Atomanlagen laut.

AFP/mrs

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch