Zum Hauptinhalt springen

Chinas AKW bestehen Stresstests

China ist zufrieden mit der Sicherheit seiner Kernkraftwerke. Alle 13 aktiven Reaktoren haben offenbar die nach dem Atomunfall in Japan angeordneten Prüfungen bestanden.

Erhält das Sicherheitssiegel der Atomaufsicht: Ein Kernkraftwerk im chinesischen Beijing.
Erhält das Sicherheitssiegel der Atomaufsicht: Ein Kernkraftwerk im chinesischen Beijing.
Keystone

Die chinesischen Atomkraftwerke sind sicher. Alle Reaktoren haben den von der Atomaufsicht in Auftrag gegebenen Stresstest überstanden. Die Inspektionen an allen 13 derzeit in Betrieb befindlichen Reaktoren seien abgeschlossen worden, sagte Vizeumweltminister Li Ganjie heute. Dabei sei ähnlich wie in Europa oder den USA vorgegangen worden.

Die Überprüfung von 28 derzeit in Bau befindlichen Reaktoren werde voraussichtlich im Oktober abgeschlossen, hiess es in einer Erklärung Lis auf der Website des Ministeriums. China will bis 2020 mehr als 100 Reaktoren in Betrieb haben. Die Ausstellung neuer Genehmigungen wurde jedoch bis zur Fertigstellung eines nationalen Plans zur Atomsicherheit ausgesetzt.

dapd/wid

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch