Zum Hauptinhalt springen

Japan aufräumen

Über 25 Millionen Tonnen Trümmer hat der Tsunami vom 11. März im Nordosten Japans verursacht. Um die Region vom Müll zu befreien, dürfte es über drei Jahre dauern. Erste Anstrengungen zeigen bereits Wirkung.

Man würde es kaum für möglich halten, was die Aufräumer von Japan in nur zweieinhalb Monaten geschafft haben: Der Ort Kesennuma am 20. März 2011 ...
Man würde es kaum für möglich halten, was die Aufräumer von Japan in nur zweieinhalb Monaten geschafft haben: Der Ort Kesennuma am 20. März 2011 ...
Reuters
... und am 3. Juni 2011, nachdem das zerstörte Gebäude und der Schutt entfernt worden sind.
... und am 3. Juni 2011, nachdem das zerstörte Gebäude und der Schutt entfernt worden sind.
Reuters
Hier sieht man eine Wohngegend zum Zeitpunkt, als die Tsunamiwelle die Küste erreichte, und die selbe Gegend mit nur einem verbleibenden Haus am 3. Juni 2011.
Hier sieht man eine Wohngegend zum Zeitpunkt, als die Tsunamiwelle die Küste erreichte, und die selbe Gegend mit nur einem verbleibenden Haus am 3. Juni 2011.
Reuters
1 / 12

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch