Zum Hauptinhalt springen

Kims Neffe in Frankreich unter Polizeischutz

Der Teenager studiert an einer Eliteuni in Frankreich. Und bezeichnete seinen Onkel Kim Jong-un in einem Interview einmal als Diktator.

Gut ausgebildet und weltoffen: Kim Han-sol kritisierte Nordkoreas Führer in einem Fernsehinterview.
Gut ausgebildet und weltoffen: Kim Han-sol kritisierte Nordkoreas Führer in einem Fernsehinterview.
www.youtube.com

Nordkoreas Herrscher Kim Jong-un ist sein Onkel, der verstorbene Diktator Kim Jong-il sein Grossvater. Diese Verwandtschaft rückte den 19-jährigen Kim Han-sol jetzt in den Fokus der Öffentlichkeit. Kim Han-sol studiert an der renommierten Universität Science Po in der nordfranzösischen Stadt Le Havre. Am Montagabend wurde er auf dem Campus von Polizisten abgeholt und zu seinem Wohnheim begleitet. Die französische Polizei patrouillierte zudem auf dem Gelände und hielt Reporter südkoreanischer Medien davon ab, Fotos zu machen. Dies berichtet die «South China Morning Post», Hongkongs grösste englischsprachige Tageszeitung.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.