Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

«Sie reden nicht viel mit uns»

«Alles, was wir haben, das ist Chaos»: Ein Anwohner geht an zerstörten Gebäuden vorbei. (31. Juli 2012)

«Immer nocht unterdrückt»

Rebellen erstaunt über Reaktionen

Familien gehen aufs Land

Erwartungen und Unsicherheit