Zum Hauptinhalt springen

Singapurs Staatsgründer ist schwer krank

Der 92-jährige erste Premierminister Singapurs, Lee Kuan Yew, wurde mit einer Lungenentzündung in ein Spital gebracht und wird künstlich beatmet.

Gründete Singapur vor 50 Jahren: Lee Kuan Yew. (Archivbild)
Gründete Singapur vor 50 Jahren: Lee Kuan Yew. (Archivbild)
Keystone

Singapurs Staatsgründer Lee Kuan Yew ist schwer krank. Der 92-jährige Politiker war mit einer Lungenentzündung ins Spital eingeliefert worden und wurde am Donnerstag künstlich beatmet, wie sein Sohn, Ministerpräsident Lee Hsien Loong, am Donnerstag mitteilte.

Lee hatte den asiatischen Stadtstaat vor fast genau 50 Jahren in die Unabhängigkeit geführt. Seine Partei PAP ist seitdem an der Macht. Mit autokratischem Führungsstil krempelte er die damals arme Insel in einen modernen Dienstleistungsstaat mit einem der höchsten Pro-Kopf-Einkommen der Welt um.

SDA/chk

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch