Zum Hauptinhalt springen

«Wir ziehen die Schlinge um Ghadhafis Hals langsam zu»

Der US-Präsident bleibt mit Blick auf Libyen vorsichtig. Er kommt aber unter Druck seiner Militärexperten.

Will «kein zweites Ruanda oder Bosnien»: US-Präsident Barack Obama.
Will «kein zweites Ruanda oder Bosnien»: US-Präsident Barack Obama.
Keystone

Die Kluft innerhalb der Regierung drohte offen aufzubrechen, bevor der Stab um Präsident Barack Obama am Donnerstagabend eine ungewöhnliche Rettungsübung inszenierte. An einem eilends einberufenen Mediengespräch versuchte der nationale Sicherheitsberater Thomas Donilon, pessimistische Stimmen von Militärexperten zum Aufstand in Libyen abzuschwächen. Obama doppelte gestern nach und versicherte, in Libyen «kein zweites Ruanda oder Bosnien» zulassen zu wollen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.