Zum Hauptinhalt springen

«Alles andere wäre eine Kapitulation»

Der Berner Satiriker Andreas Thiel plädiert nach dem Pariser Anschlag für Liebe und Verzeihung. Und für weiterhin unnachgiebige Kritik am Koran.

Andreas Thiel: «Sehr krass»
Andreas Thiel: «Sehr krass»
zvg

Herr Thiel, Sie sind nach Ihrer Koran-Kritik so exponiert wie Ihre Satiriker-Kollegen, die in Paris erschossen wurden. Wie reagieren Sie auf das Attentat? Andreas Thiel: Was gestern in Paris passierte, ist sehr krass. Trotzdem halte ich es für falsch, sich nun von Wut leiten zu lassen. Wenn man ernsthaft an einen Gott glaubt, finde ich, ist es selbst jetzt, nach diesem Attentat, richtig und wichtig, mit Liebe und Verzeihung zu reagieren.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.