Zum Hauptinhalt springen

Der Cyber-Krieg ist eröffnet

Ein Übel der heutigen Zeit: Kriminelle versuchen, mit Cyber-Attacken ihre Opfer zu epressen. (Archiv/Symbolbild)
Islamisten haben den französischen Sender TV5 Monde gestört. Der Hackerangriff begann am Mittwochabend gegen 22 Uhr: Senderchef Yves Bigot wendet sich an die Zuschauer.
TV5-Monde-Senderchef Yves Bigot (rechts im Hintergrund) schaut, wie der französische Innenminister Bernard Cazeneuve (links), Kulturministerin Fleur Pellerin (Mitte) und Aussenminister Laurent Fabius (rechts) zur Presse sprechen, nachdem sie das TV5-Monde-Hauptquartier besucht haben. (9. April 2015)
1 / 6

Komplette Sendepause

«Die besten Spezialisten»

AFP/thu