ABO+

Der Spalter triumphiert

Von Viktor Orbans Ungarn geht eine beträchtliche Bedrohung für die Zukunft der Europäischen Union aus.

Viktor Orban, alter und neuer Ministerpräsident von Ungarn. Foto: Laszlo Balogh (Getty Images)

Viktor Orban, alter und neuer Ministerpräsident von Ungarn. Foto: Laszlo Balogh (Getty Images)

Peter Münch@SZ

Das prächtige Parlamentsgebäude zählt zu den Wahrzeichen von Budapest. Auf 268 Metern Länge erstreckt sich der neogotische Bau am Ufer der Donau. Im Innern allerdings, hinter den 27 verschiedenen Eingängen, herrscht unübersichtliches Gewirr: 13 Aufzüge, 29 Treppenhäuser, 691 Räume. Wer das als Metapher für den Zustand der ungarischen Demokratie begreifen will, kommt nicht umhin, nach einer ordnenden Hand zu suchen in dieser Unübersichtlichkeit.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt