Zum Hauptinhalt springen

Deutschlands grosse Banken zittern

Die Deutsche Bank ist in Nöten, bei der Commerzbank kommt es zum Kahlschlag. Es steht wohl ein massiver Stellenabbau bevor. Deutschlands führende Kreditinstitute schlittern immer tiefer in die Krise. Diesmal springt der Staat nicht ein.

Die Commerzbank (hier der Hauptsitz in Frankfurt am Main) will 9000 Stellen streichen.
Die Commerzbank (hier der Hauptsitz in Frankfurt am Main) will 9000 Stellen streichen.
Keystone

Am Montag die Deutsche Bank, gestern die Commerzbank – die Hiobsbotschaften für die beiden grössten deutschen Kreditinstitute reissen nicht ab. Die Anleger sind zutiefst verunsichert. An der Börse ging es für beide steil bergab. Die Deutsche Bank verlor innerhalb von zwei Tagen über 8 Prozent an Wert, bei der Commerzbank waren es mehr als 6 Prozent.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.