Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Nato plant Massnahmen für mögliches Aus des INF-Vertrags

Die Massnahmen sollen eine glaubwürdige Abschreckung und Verteidigung sicherzustellen: Nato-Generalsekretär spricht am Treffen der Verteidigungsminister in Brüssel. (Foto: Keystone)

Neue Waffensysteme zur Abschreckung Russlands

Vorbereitung auf Welt ohne INF-Vertrag

US-Aussenminister Mike Pompeo erklärt den Austritt der USA aus dem INF-Vertrag. (1. Februar 2019)
Die Amerikaner und die Nato werfen den Russen vor, mit ihren Raketen vom Typ 9M729 (Bild) gegen den Vertrag zu verstossen.
Die NATO (im Bild Generalsekretär Jens Stoeltenberg) und ihre Partner stellen sich hinter die Entscheidung Washingtons.
1 / 4

Treffen von Trump und Putin geplant

SDA