Zum Hauptinhalt springen

Einer glaubt noch an François Hollande – er selbst

In einem Jahr sind in Frankreich Präsidentschaftswahlen. Doch schon jetzt verstrickt sich Amtsinhaber François Hollande beim Kampf um seine Wiederwahl in ein geradezu shakespearesches Drama.

François Hollande versuchte sich als «président normal» – und nahm statt des Präsidialjets den Zug.
François Hollande versuchte sich als «président normal» – und nahm statt des Präsidialjets den Zug.
Keystone

Die Präsidenten der Fünften Republik Frankreichs hatten bisher etwas gemeinsam: Ob Charles de Gaulle oder François Mitterrand, ob Jacques Chirac oder Nicolas Sarkozy – jeder von ihnen war der «candidat naturel» für seine Wiederwahl. Nicht alle wurden wiedergewählt: Valéry Giscard d’Estaing verpasste die Wiederwahl 1981, Sarkozy 2012. Doch jeder war der logische, der unangefochtene Anwärter seines politischen Lagers – schon aufgrund seiner Amts- und Machtfülle, aber auch wegen der quasimonarchischen Aura seiner Funktion.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.