Zum Hauptinhalt springen

Fleissig, ergeben – weg vom Fenster

Sie waren ein Team, Milliardär Frank Stronach und Kathrin Nachbaur. Jetzt versetzt sie seiner Partei den Todesstoss.

Kathrin Nachbaur bei der Klausur des Teams Stronach Anfang Oktober in Schladming. Foto: Barbara Gindl (APA, Keystone)
Kathrin Nachbaur bei der Klausur des Teams Stronach Anfang Oktober in Schladming. Foto: Barbara Gindl (APA, Keystone)

Ist sie Parteimitglied oder nicht? Gibt es das Team Stronach überhaupt noch? Und wo ist Frank? Kathrin Nachbaur schaut in die Fernsehkameras, lächelt und sagt nichts. Zumindest nichts, was entfernt als Antwort gelten könnte. Lieber spricht sie von «Werten», die für sie immer noch zählten. Und dass sie mit Frank Stronach immer noch in bestem Einvernehmen stehe.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.