Zum Hauptinhalt springen

Friedensnobelpreis geht an die EU

Dem Anfang wohnte wenig Zauber inne, dafür viel bittere Ironie. Erst die verheerende Erfahrung zweier Weltkriege und der sich anbahnende Ost-West-Konflikt verhelfen der europäischen Idee 1957 zum Durchbruch: Riesenflagge in Barcelona. (9. Mai 2008)
Vorläufer der EG: Der französische Aussenminister Robert Schuman unterzeichnet den Vertrag zur Europäischen Gemeinschaft für Kohle und Stahl. (1950)
Angela Merkel an der deutschen Grenze zu Polen. (21. Dezember 2007)
1 / 8

Krieg ist undenkbar

Er ist auch eine Ermahnung

Die fünf letzten Gewinner des Friedensnobelpreises:

sda/AFP/kle/bru/mrs