Zum Hauptinhalt springen

Gutschein über 500 Euro soll Kauflaune heben

Konsumieren, Konsumieren, Konsumieren. So lautet das Rezept der deutschen Regierung gegen die Rezession. Nun plant Berlin, 500-Euro-Gutscheine zu verteilen.

Die deutsche Wirtschaft liegt darnieder. Um sie wieder anzukurbeln, kündigte die Regierung ein Konjunkturpaket von 12 Milliarden Euro für die nächsten zwei Jahre an. Doch bereits kommen Zweifel auf, ob das Geld reichen wird. Laut dem «Handelsblatt» plant Berlin darum, Gutscheine über 500 Euro an die Bevölkerung zu verteilen. «Wenn die beschlossenen Instrumente nicht ausreichen, werden wir mit weiteren Milliarden die Konjunktur stützen», so ein hoher Regierungsbeamter. Die Kosten für die Gutscheine würden 15 Milliarden Euro betragen.

Noch ist nicht klar, wie die Gutscheine im Detail verwendet werden sollen. Es wird unter anderem geprüft, ob das Geschenk an die Auflage geknüpft werden soll, beim Eintausch des Gutscheins zusätzlich eigenes Geld auszugeben. Die Deutschen müssen sich allerdings noch gedulden: Die Regierung wird Anfang nächsten Jahres eine Entscheidung treffen.

Das bisher beschlossene Konjunkturprogramm beinhaltet unter anderem einen Steuererlass für Käufer von neuen Autos, zusätzliche Steuerabzüge für Unternehmen sowie Investitionen in den Strassenbau und Schienenverkehr.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch