Zum Hauptinhalt springen

Hadzic in Den Haag gelandet

Goran Hadzic ist in Den Haag eingetroffen und in Haft genommen worden. Der von Serbien ausgelieferte mutmassliche Kriegsverbrecher wurde mit dem Flugzeug in die Niederlande geflogen.

Vor dem Flug in die Niederlande: Dieses Flugzeug wartet auf dem Flughafen in Belgrad auf die Überführung Goran Hadzics ans Kriegsverbrechertribunal in Den Haag. (22. Juli 2011)
Vor dem Flug in die Niederlande: Dieses Flugzeug wartet auf dem Flughafen in Belgrad auf die Überführung Goran Hadzics ans Kriegsverbrechertribunal in Den Haag. (22. Juli 2011)
Reuters
Ein Konvoi verlässt die Haftanstalt des Spezialgerichts in Belgrad. Es hiess, Hadzic sei vor seiner Auslieferung zu seiner kranken Mutter gefahren worden.  (22. Juli 2011)
Ein Konvoi verlässt die Haftanstalt des Spezialgerichts in Belgrad. Es hiess, Hadzic sei vor seiner Auslieferung zu seiner kranken Mutter gefahren worden. (22. Juli 2011)
Keystone
Gab sich zuversichtlich, dass nach der Verhaftung Mladics auch Hadzic bald vor das Internationale Strafgericht in Den Haag überstellt werden kann: Chefanklägerin Carla Del Ponte in Den Haag (6. Dezember 2007)
Gab sich zuversichtlich, dass nach der Verhaftung Mladics auch Hadzic bald vor das Internationale Strafgericht in Den Haag überstellt werden kann: Chefanklägerin Carla Del Ponte in Den Haag (6. Dezember 2007)
Keystone
1 / 9

Serbien hat den mutmasslichen Kriegsverbrecher Goran Hadzic an das UN-Tribunal in Den Haag ausgeliefert. Nun ist der ehemalige Präsident der selbst ernannten Republik Krajina in der Niederlande gelandet.

Er kam ins Untersuchungsgefängnis der Vereinten Nationen im Haager Stadtteil Scheveningen. Damit kann nun auch dem letzten von insgesamt 161 wegen schwerster Verbrechen während der Jugoslawien- Kriege angeklagten Verdächtigen der Prozess gemacht werden.

Der heute 52-Jährige war 2004 vor dem Internationalen Strafgerichtshof für das ehemalige Jugoslawien wegen Massenmordes, Folter und etlicher weiterer Verbrechen gegen die Menschlichkeit während des kroatischen Bürgerkriegs (1991-1995) angeklagt worden. Nach jahrelanger Flucht war er am Mittwoch im Norden Serbiens verhaftet worden.

dapd/rub/wid

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch