Zum Hauptinhalt springen

In grossen Schritten Richtung Grexit

Referendumsvorschlag und Ende des Hilfsprogramms: Was bedeuten die neusten Entwicklungen in der Griechenland-Krise? Eine Einschätzung.

Es geht in eine Richtung: Der griechische Premier Alexis Tsipras auf den Stufen seines Maximos Mansion in Athen.
Es geht in eine Richtung: Der griechische Premier Alexis Tsipras auf den Stufen seines Maximos Mansion in Athen.
Keystone

Euroland erlebt jetzt gerade den schlimmstmöglichen Unfall. Die Scheidung zwischen Griechenland und den anderen Euroländern ist ab sofort eingeleitet. Der Grexit wirkte lange wie eine weit entfernte Drohkulisse und nicht wie ein realistisches Szenario. Jetzt ist kaum mehr vorstellbar, wie der Abschied Griechenlands aus der Eurozone noch aufgehalten werden könnte.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.