Zum Hauptinhalt springen

Italien wird zeigen, was gegen die Corona-Epidemie wirkt

Das Land mit den meisten Fällen in Europa hat ein riesiges Sperrgebiet errichtet. Damit wird es im besten Fall zum Testlabor.

Im Norden Italiens gilt seit Sonntag eine Ein- und Ausreisesperre. Video: Tamedia

Übertreiben die Italiener? Kein europäisches Land kämpft mit resoluteren Mitteln gegen die Ausbreitung des Coronavirus als Italien, keines geht weiter bei der Einschränkung des öffentlichen Lebens. Seit Sonntag gilt nun eine Sperrzone, die ungefähr ein Viertel der gesamten Bevölkerung isoliert – etwa 16 Millionen Menschen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.