Zum Hauptinhalt springen

Mit Gewalt gegen Renzis Reform

Italiens Minister­präsident Matteo Renzi warb am Parteitag des Partito Democratico für seine Verfassungsreform. Wütende Gegendemonstranten lieferten sich vor dem Gebäude aber Strassenschlachten mit der Polizei.

Demonstranten versuchen in Florenz den Parteitag des Partito Democratico zu stürmen, wo Premierminister Renzi eine Rede hält.
Demonstranten versuchen in Florenz den Parteitag des Partito Democratico zu stürmen, wo Premierminister Renzi eine Rede hält.
Keystone

Das hat Italien seit langem nicht mehr gesehen: Ein massives Polizeiaufgebot auf der einen, militante Demonstranten auf der anderen Seite. Die Metropole Florenz am Arno war am Samstag rauchgeschwängert. Zum ersten Mal, seit Matteo Renzi die Regierung führt, machte sich der Protest gegen seine Reformpolitik in wütender Aggression Luft.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.